30.5.2024

Vortrag online am 4. September 2024 zu: Angst

Vortrag mit Erich Seifritz


Online-Vortrag mit Erich Seifritz 4. September 2024 20.00 Uhr Prof. Seifritz stellt den aktuellen Status Quo der Depressionsbehandlung vor und zeigt die aktuelle wissenschaftliche Evidenz für Psychedelika – wie glutamaterge und serotonerge Substanzen wie Ketamin, Lachgas, Psilocybin, LSD etc. – als potentielle Medikamente für die Behandlung psychischer Erkrankungen, insbesondere von Depressionen, auf.

Vortrag online – 4. September 2024 – 20.00 Uhr

mit Professort Erich Seifritz

Angst

Prof. Seifritz stellt den aktuellen Status Quo der Depressionsbehandlung vor und zeigt die aktuelle wissenschaftliche Evidenz für Psychedelika – wie glutamaterge und serotonerge Substanzen wie Ketamin, Lachgas, Psilocybin, LSD etc. – als potentielle Medikamente für die Behandlung psychischer Erkrankungen, insbesondere von Depressionen, auf.

 

Online Vortrag mit anschliessender Gesprächsrunde

  • 4.9.24, 20h – ca. 21.30h
  • Anmeldung via E-Mail an info@alfredadler.ch
  • Für SGIPA-Mitglieder ist der Vortrag gratis
  • Gäste/Nicht-Mitglieder bezahlen CHF 18 / als Studierende CHF 10

 

Erich Seifritz

Prof. Dr. med. Erich Seifritz studierte Medizin an derUniversität Basel und absolvierte 1987 das Staatsexamen. Nach der Weiterbildungzum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie in der Schweiz und den VereinigtenStaaten erhielt er eine Förderprofessur des Schweizerischen Nationalfonds.Gleichzeitig wurde er zunächst Oberarzt an der psychiatrischenUniversitätsklinik Basel und später Vizedirektor an der psychiatrischenUniversitätsklinik Bern. Danach leitete er als Ärztlicher Direktor diePrivatklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Sanatorium Kilchberg und wurdeim Jahr 2009 zum ordentlichen Professor und Lehrstuhlinhaber für Psychiatrie undPsychotherapie an der Universität Zürich und zum Direktor der Klinik fürPsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik der PsychiatrischenUniversitätsklinik Zürich berufen. Zudem ist er Associate Professor fürPsychiarie an der Medizinischen Universität Wien. Sein wissenschaftlicherSchwerpunkt liegt in der klinischen, translationalen und Grundlagenforschungzur Pathophysiologie und zur Entwicklung innovativer kombinierter Pharmako- undPsychotherapien sowie von digitalen Therapieverfahren mit Schwerpunkt in denaffektiven, Angst- und anderen psychischen Erkrankungen. Erich Seifritz ist alsPräsident der Swiss Mental Health Care und in anderenpsychiatrisch-psychotherapeutischen Fachverbänden engagiert. Darüberhinaus ister seit 2018 im Psychiatrieversorgungs-Entwicklungsprojekt Mental Health for Allin Ukraine der Eidgenössischen Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit engagiert.Im Jahr 2021 wurde er mit der Wagner-Jauregg Medaille ausgezeichnet. Prof.Seifritz hat über 500 peer-reviewte wissenschaftliche Arbeiten und zahlreicheSachbücher veröffentlicht.

Prof. Dr. med Erich Seifritz

 

Weitere Artikel

ALLE ARTIKEL

hochsensitiv UND resilient

Christine Farner-Suter

Artikel lesen

Ermutigung und Überwindung: Gedanken zu zwei filmischen Meisterwerken

Christelle Schläpfer

Artikel lesen

Vortrag online am 2. Oktober 2024 zu: Verstehen und verstanden werden …

Vortrag mit Kathrin Matti

Artikel lesen